Cover up tattoo

Ein Cover-up Tattoo

Wenn dir dein altes Tattoo nicht mehr gefällt, ist ein Cover-up Tattoo eine mögliche Lösung Ein Cover-up wird immer größer als das heutige Tattoo.

Die Herausforderung besteht also darin, dass du dir sehr gut überlegen solltest, welches neue Tattoo du dir stechen lassen möchtest. Es sollte so gut zu dir passen, dass du es nicht erneut bereuen wirst. Diese Entscheidung ist grundsätzlich schwieriger, als beim ersten Tattoo. Jetzt musst du ein Motiv wählen, in das dein altes Tattoo miteinbezogen werden kann oder in dem es sich optisch auflöst, oder ein Kunstwerk, welches das alte Motiv vollständig überdeckt.

Wende dich an einen kreativen Tätowierer, der Erfahrung mit solchen Sachen hat.

Ein Cover-up Tattoo ist meistens etwas teurer

In der Regel kosten Cover-ups mehr als ein neues Tattoo. Ein Cover-up Tattoo ist häufig ein individueller Entwurf und beansprucht mehr Zeit, weil man vorsichtiger arbeiten muss. Nimm dir Zeit dafür. Das Ergebnis ist viel wichtiger, als der Preis. Erkundige dich beim Tattoo-Artist nach seinen Erfahrungen und Ideen.

Hier findest du weitere Stile.

Falls nicht anders erwähnt, stammen alle diese Abbildungen aus dem Internet. Wir gehen davon aus, dass diese Fotos öffentlich zugänglich sind. Diese Fotos werden nicht als eigenes Material präsentiert. Das Urheberrecht steht dem Fotografen oder dem Eigentümer der Abbildung zu. Falls eine bestimmte Abbildung nicht veröffentlicht werden darf, bitten wir den rechtmäßigen Urheber, uns dies mitzuteilen. Wir werden die Abbildung dann umgehend entfernen.